Publik Forum

Seit vier Jahren tauche ich einmal im Monat als Kolumnist der klugen Zeitschrift „Publik Forum“ in die Abgründe des Alltags ein – besonders in die der kirchlichen Subkulturen. Seither nehme ich vieles noch deutlcih konzentrierter und wachsamer wahr, weil ich bei jeder Erfahrung denke: „Das könnte doch eine Kolumne wert sein.“ Den Leserinnen und Lesern gefällt’s. Mir auch.

 

Publik Forum ist eine Zeitschrift mit katholischer Prägung, die für mich aufgrund ihres kritischen und zugleich weltoffenen Profils zu den wirklich anregenden Magazinen gehört.